20 Cent Please!

For English Version see below ...


Der Wert einer einzelnen Plastiktüte und ihrer Auswirkungen

Wann hast du dir das letzte Mal eine Plastiktüte an der Kasse gekauft? Gestern Abend nach der Arbeit im Supermarkt, oder letzte Woche auf dem Wochenmarkt?



In diesem Moment wo du gerade nachdenkst, wurden rund um die Erde eine halbe Millionen Plastiktüten weggeworfen. Jede fünfte davon hat ein Mensch in den USA genutzt um seine Einkäufe nach Hause zu tragen. Die USA sind Tütenverbraucher Nummer Eins weltweit.


Hmmmm…. sicherlich wirst du dich jetzt auch ertappt fühlen, oder aber du bist sehr umweltbewusst und hast wirklich immer deinen Jute - Beutel dabei. Wenn ja, dann gratuliere ich dir! Ich selbst ertappe mich oft in Situationen, in denen mir wieder einmal bewusst wird, dass ich mich vom Alltagsstress überrollen lasse, vergesslich bin und dann wieder eine Plastiktüte kaufe.Solche Fehler sind menschlich. Doch mit dem Entwickeln und Planen meiner Website muss ich mein Leitbild natürlich auch leben und ich hoffe, dass ich Euch motivieren kann, in Zukunft immer einen kleinen Beutel bei euch zu haben, um nicht wieder in diese Lage zu kommen.

Klar, es sind nur 20 Cent. Die tun auch nicht weh. Sie bringen dich auch nicht davon ab für ein neues Auto oder den nächsten Urlaub zu sparen.

Egal wie hübsch und bunt solch eine Plastiktüte bedruckt ist, stellt sie für uns keinen Wert dar. Den Wenigsten ist bewusst, dass eine einzige Tüte 10 -20 Jahre braucht, bis sie anfängt zu zerfallen. Selbst dann stellt sie noch ein großes Problem für unsere Umwelt dar. Fast sogar ein noch größeres, da sie sich in Form von Mikroplastik verstreuen kann. Seitdem die Plastiktüte etwas kostet, sind im vergangenen Jahr nur noch 2,4 Milliarden Plastiktüten in Deutschland in Umlauf gekommen. Dies ist schon eine enorm hohe Zahl, doch in den Jahren davor, waren es noch doppelt so viele. 2017 verbrauchten die Deutschen rund 29 Tüten pro Kopf im Jahr. Im Jahr zuvor waren es noch 45 pro Einwohner. Eine Sensibilisierung der Bürger ist zu erkennen, jedoch sind es immer noch zu viele Plastiktüten! Zwischen 4 und 13 Millionen Tonnen Verpackungsmüll aus Plastik gelangen jährlich ins Meer. Ein sehr großer Teil davon sind auch die geliebten Plastiktüten. Im Ozean stellen diese für Meeresbewohner wie Schildkröten eine sehr große Gefahr dar, da sie oft mit den Quallen im Ozean verwechselt und gefressen werden. Die Schildkröten verstopfen sich somit immer mehr den Magen und müssen am Ende mit vollem Magen elendig verhungern.


Wie wäre es, wenn wir uns ab HEUTE vornehmen, nie wieder ohne Stoffbeutel das Haus zu verlassen? Dies ist ein kleiner Vorsatz, der mit etwas Disziplin nicht schwer umzusetzen ist. Auch wenn dieses Vorhaben noch so klein zu sein scheint, so garantiere ich euch, dass ihr damit eine gigantisch große Wirkung erzielt! Wenn Ihr Freunde oder Bekannte mit Plastiktüten beim Einkaufen seht, dann sprecht sie bitte an! Vielleicht wissen sie es nicht besser und sind dankbar für euren Tipp.

Wir alle sollten nicht vergessen, dass der Ozean das größte Organ unserer Erde ist und eine lebenswichtige Grundlage für uns alle darstellt. Wie können wir so ein allerwichtigstes Organ mit Massen an Plastik vollstopfen? Der Great Pacific Garbage Patch ist mittlerweile zwei Mal so groß wie ganz Frankreich. Es ist erschreckend und traurig zugleich. Diese Müllinsel hat mittlerweile eine Dimension angenommen, die nur schwer vorstellbar ist. Verzichte ab HEUTE auf jede weitere Plastiktüte und trage dazu bei, die schwimmende Müllinsel nicht noch größer werden zu lassen.

Werde noch heute zum Oceanfighter!


------------------------------------

English Version


20 Cent Please!!!

The value of a single plastic bag and its impact. When did you last buy a plastic bag at the cash register? Last night after working in the supermarket, or last week at the weekly market?

In this moment, while you are thinking about this question a half million of plastic bags have been thrown away around the world.

One of five from them is used by a person in USA to carry their purchases back home. USA is the biggest plastic bag consumer on earth. Hmmmm ....

Surely you will feel caught, or you are very environmentally aware and always have your jute bag with you. If so, then congratulations!


Sometimes I find myself in situations where I am once again aware that I am overrun by daily stress, being forgetful and then buy a new plastic bag again. Such mistakes are human.

But, with the development and planning of my website I have to live my mission and I hope that I can motivate you to always carry a small bag with you in the future, so that you will not get back into this situation. Sure, it's only 20 cents. They do not hurt you much either.

They also do not stop you from saving for a new car or the next vacation.

No matter how pretty and colorful such a plastic bag is printed, it is often not valuable to us.

Few people realize that a single bag takes 10 to 20 years to decay. Even then, it still represents a big problem for our environment. Almost an even bigger one, as it can be scattered in the form of microplastic. Since the plastic bags are no more fore free, last year only 2.4 billion plastic bags have come into circulation in Germany.

This is an enormous number, but in the years before, it was twice as many. In 2017, the Germans consumed about 29 bags per capita per year, compared to 45 per capita the year before. A sensitization of the citizens can be recognized, however there are still too many plastic bags! Between 4 and 13 million tons of plastic waste arrive annually in sea. A bis part of them are the popular plastic bags.

In the ocean, the bags are a big danger to sea creatures such as turtles, as they will often be confused with the jellyfish and eaten. The turtles clog more and more the stomach and end up starving miserably with a full stomach. How about, if we never ever leave the house without a cloth bag from today on? This is a small intent, which is not difficult to implement with some discipline.

Even though this project seems to be so small, I guarantee you that you can make that change effect! If you see friends shopping with plastic bags, then please talk to them! Maybe they do not know better and are grateful for your advice. We should all remember that the ocean is the largest organ on our planet and is a vital foundation for all of us. So how could we destroy the most important organ with masses of plastic? The Great Pacific Garbage Patch is now twice the size of France. It's scary and sad.This garbage island has now reached a dimension that is difficult to imagine. Stop using on each additional plastic bags from today on and don’t let the floating garbage island get even bigger.

Become an OCEANFIGHTER today!